wandgestaltung gruppe big

Von li. nach re.: Astrid Waltenberg (Dozentin für Lichtdesign / Photoshop / Farbe), Lutz Schell-Peters (Leiter der Werkakademie), Heinrich Gringel (Präsident der Handwerkskammer Kassel), Tarek Al Wazir (Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung), Joachim Hofmann (Tischler / Student WAH) Kirsten Klabunde (Tischlerin / Studentin WAH), Eva Müller (Tischlerin / Studentin WAH), Eberhard Bierschenk (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Kassel), Benjamin Bark (Tischler / Meistergestalter WAH)

Wandgestaltung Wirtschaftsministerium Hessen: Planung

Im Rahmen der Neugestaltung des Hessischen Ministriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung wurde der Werkakademie die Ausarbeitung eines Entwurfs für die Wandgestaltung des Büros von Minister Tarek Al Wazir übertragen. Ziel des Projektes ist eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ein gutes Raumklima. (Text: Joachim Hofmann)

Collage Joachim Hofmann Büro Tarek Al Wazir

Foto Collage Offenbach

Das Konzept sieht vor, die Stadt Offenbach stark in den Entwurf einzubinden, da der Minister hier aufgewachsen ist und eine sehr enge Bindung zu dieser Stadt aufweist. [...] Ein Beispiel hierfür wäre die Einbindung verschiedener bekannter Örtlichkeiten / Personen / Kuriositäten der Stadt in grafischer Form. Der grafische Stil soll sich hierbei an Flat Design mit Pop Art Elementen orientieren.
(Text / Grafik: Joachim Hofmann)

Wandgestaltung Eva Müller und Kirsten Klabunde - Büro Tarek Al Wazir

Aus dem selben Holz geschnitzt

Das Objekt soll auf subtile Weise essentielle Themen aus derm Arbeitsbereich des Minesteriums aufgreifen. Dazu gehören aus unserer Sicht neben Themen wie Wirtschaftswachstum auch Migration und Umweltschutz, da die kulturelle Entwicklung unserer Gesellschaft sowie der Umgang mit Ressourcen in Zusammenhang mit der wirschaftlichen Entwicklung eines Landes stehen.
(Text / Grafik: Kirsten Klabunde, Eva Müller)

  • Tarek Al Wazir besucht die Werkakademie für Gestatlung Hessen - Im Gespräch mit Kirsten Klabunde und Eva Müller

    Abb.1

  • Tarek Al Wazir und Lutz Schell-Peters - Arbeiten der Studierenden Projekt Holga

    Abb.2

  • Tarek Al Wazir - Rundgang durch die Werkakadmie für Gestaltung Hessen

    Abb.3

  • Tarek Al Wazir Wandgestaltung für Büro in Wiesbaden

    Abb.4

Besuch und Rundgang

Tarek Al Wazir besuchte am 29.07.2015 im Rahmen des Projektes „Wandgestaltung“ seines Büros, betreut durch Astrid Waltenberg, die Werkakademie. Abbildung 1: Im Gespräch zum Thema Material mit Kirsten Klabunde und Eva Müller. Abbildung 2: Lutz Schell-Peters erläutert Ergebnisse des Projektes Holga. Abbildung 3: Ausstellungsstücke aus dem Projekt Umwandlung. Abbildung 4,5: Betrachtung der Collage Offenbach von Joachim Hofmann.

 

Tarek Al Wazir beim Betrachten der Collage Offenbach von Joachim Hofmann

Abbildung 5


Erfolgreiche Umsetzung und Übergabe

Am 01.06.2016 wurden die Wandinstallationen für den Bereich des Büros von Tarek Al Wazir übergeben.

Wandgestaltung Wirtschaftsminesterium Al Wazir

Von li. nach re.: Lutz Schell-Peters (Leiter der Werkakademie), Joachim Hofmann (Tischler / Gestalter im Hnadwerk) Eva Müller (Tischlerin / Gestalterin im Hnadwerk), Kirsten Klabunde (Tischlerin / Gestalterin im Handwerk),, Tarek Al Wazir (Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung),  Klaus Repp (Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden)

Collage Joachim Hofmann im Büro Tarek Al Wazir Übergabe

Fotoinstallation „Offenbach“

Digitaldruck auf Aluverbundplatte

„Sehenswürdigkeiten“ des Offenbacher Stadtbildes werden anhand einer Fotocollage präsentiert. Durch digitale Verfremdungen wird die Eindeutigkeit der abgebildeten Objekte abgeschwächt; es entsteht die Anmutung eines Kunstunikates. (Entwurf: Joachim Hofmann)

Wandgestaltung Eva Müller und Kirsten Klabunde - Büro Tarek Al Wazir

Wandinstallation „Gesellschaftsbaum“

Eiche massiv geschliffen, gebeizt

Wandinstallation eines Ensembles einzelner Holzobjekte aus Eichenholz. Durch ihre äußere Form und die Art der Anordnung wird die Struktur eines Baumes symbolisiert; als Abbild unserer lebenden Gesellschaft. Die Verwendung einzelner Farbflächen steht für die lebensnotwendige Vielfalt eines sich entwickelnden Gesellschaftsmodells.
(Entwurf: Kirsten Klabunde, Eva Müller)

Wandgestaltung Wirtschaftsminesterium Al Wazir

Von li. nach re.: Lutz Schell-Peters (Leiter der Werkakademie), Eva Müller (Tischlerin / Gestalterin im Handwerk), Kirsten Klabunde (Tischlerin / Gestalter im Handwerk), Joachim Hofmann (Tischler / Gestalter im Handwerk), Tarek Al Wazir (Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung),  Klaus Repp (Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden)