Umgestaltung Andachtsraum Hauptfriedhof Kassel

Konzepte zur Umgestaltung des Andachtsraums

Studierende der Werkakademie für Gestaltung Hessen in Kassel befassten sich über einen Zeitraum von 11 Wochen mit der Aufgabe, den Andachtsraum des Hauptfriedhofes umzugestalten. Durch die aktuellen Veränderungen bei der Nutzung des Andachtsraumes (Art der Feiern, Gruppengrößen) bestand bei der Friedhofsverwaltung Kassel der Wunsch, ein neues, flexibles Raumkonzept zu entwickeln. Dabei spielten die Veränderbarkeit der Größe und die unterschiedlichen Nutzungen (Trauerfeier, Lesung, Konzert etc.) eine zentrale Rolle.

Weiterhin stellten die unterschiedlichen Stilmerkmale der über die letzten Jahrzehnte eingebrachten Bauteile und Möblierungen eine zusätzliche Anforderung für die Gestaltungsansätze der Studierenden dar.

Die Ergebnisse der Projektarbeiten wurden am 24.5. dem Leiter der Friedhofsverwaltung, Herrn Jürgen Rehs in der Handwerkskammer Kasselim Rahmen einer Schlusspräsentation gezeigt. Anhand von Modellen, Materialcollagen, Zeichnungen und Dokumentation ergaben sich anschauliche Entwurfsansätze für eine zukünftige Umgestaltung der historischen Andachtshalle. Die Ausstellung der Projektergebnisse war anschließend für 3 Wochen in der Handwerksform der HWK für Kasseler BürgerInnen geöffnet.

Ausstellung in der Handwerksform Umgestaltung Andachtsraum Hauptfriedhof Kassel

Ausstellung in der Handwerksform

Studierende der Werkakademie für Gestaltung Hessen mit den begleitenden Dozenten: Von links nach rechts: Jürgen Rehs (Leiter der Freidhofsverwaltung), Max Biedenkopf, Nadescha Kopka, Anke Hinrichs (unten), Frank van Akoleyen, Kilian Kern, Helena Schneider, Anne Kießler, Jens Quirin, Christian Möller, Madeline Bonnet, Leo Fütterer, Adam Ryl (Dozent) Lutz Schell-Peters (Leiter der Werkakademie), Felix Pilz, Norbert Städele (Dozent), Antonia Hammer, Iris Hoffmann-Leipold (Dozentin) Jennifer Paul (Dozentin)

  • Tarek Al Wazir besucht die Werkakademie für Gestatlung Hessen - Im Gespräch mit Kirsten Klabunde und Eva Müller

    Abb.1

  • Tarek Al Wazir und Lutz Schell-Peters - Arbeiten der Studierenden Projekt Holga

    Abb.2

  • Tarek Al Wazir - Rundgang durch die Werkakadmie für Gestaltung Hessen

    Abb.3

  • Tarek Al Wazir Wandgestaltung für Büro in Wiesbaden

    Abb.4

Modelle

Abbildung 1: Nadescha Kopka und Frank van Akoleyen
Abbildung 2: Helena Schneider, Madeline Bonnet und Anne Kießler
Abbildung 3: Leo Fütterer und Max Biedenkopf
Abbildung 4: Kilian Kern, Christian Mölle undMichael Weisbeck